WANDERWEGE DES ZWECKVERBANDS ROTHSEE

Zweckverband Rothsee
Geschäftsstelle
Weinbergweg 1
91154 Roth

Internet: http://www.rothsee.de


Wanderweg Nr. 4


Appelhof – Allersberg – Eppersdorf – Altenfelden – Appelhof Rundweg entlang der Kleinen Roth nach Allersberg.

Der rund 16 km lange Wanderweg beginnt am Parkplatz beim Appelhof.

Er führt zunächst entlang der alten Straße und unterquert dann die Staatsstraße 2225 zwischen Allersberg und Hilpoltstein. Weiter geht es dann eine kleine Anhöhe hinauf, Richtung Eulenhof. Bald wird die ICE-Neubaustrecke und die vielbefahrene A 9 Nürnberg–München unterquert und kurz danach zweigt der Wanderweg nach links in einen Schotterweg ab. Dieser führt, vorbei an Baumschulen, nach Allersberg.

Die Marktgemeinde wurde 1254 erstmals als „Alrsperch“ urkundlich erwähnt und erhielt 1323 Markt- und Befestigungsrechte. Nachdem das Sportgelände der Eintracht Allersberg erreicht ist, biegt der Wanderweg nach links in die Hilpoltsteiner Straße ein. Gegenüber dem Sportgelände befindet sich die Kirche Allerheiligen. Die im romanischen Stil erbaute Kirche, deren Turm aus dem 12. bis 13. Jh. stammt, ist von einer Wehranlage umgeben, in der sich bis zum 16. Jh. der Friedhof befand. Vorbei am Spitalweiher führt der Weg durch das Torhaus zum Marktplatz.

Am Ende des Marktplatzes, vor dem Rathaus, biegt der Wanderweg nach links ab und führt an der kurvenreichen Hauptstraße entlang. Schließlich folgt der Weg einem Wegweiser, der Richtung Eppersdorf weist. Durch die ruhige Siedlung von Allersberg wird der Kreuzgang zur Wallfahrtskapelle St. Wolfgang erreicht. Ein schmaler, idyllischer Wanderpfad führt nun durch den dichten Wald, bis die Straße zwischen Allersberg und Eppersdorf erreicht wird. Schräg rechts führt der Weg weiter, auf einer Schotterstraße entlang, bis zur Waldabteilung „Sauerloh“.

Bald ist die Quelle der Kleinen Roth erreicht. Der kleine Fluss fließt durch Eppersdorf und Allersberg in die Vorsperre des Rothsees. Durch den sehr schönen Fichtenwald führt der Weg wieder bergab nach Eppersdorf. An einer wenig befahrenen Straße geht es weiter in Richtung Harrhof, dann nach links durch den Wald und weiter bis an den Ortsrand von Allersberg. Der Wanderweg führt jedoch nicht wieder nach Allersberg, sondern biegt rechts ab und überquert die Hauptstraße zwischen Allersberg und Pyrbaum nach Altenfelden. Schon aus der Ferne grüßt der Turm der katholischen Kirche St. Vitus, die 1761 eingeweiht wurde. Am Ortsausgang führt der Weg nach links über eine gepflasterte Flurbereinigungsstraße zum Ausgangspunkt zurück.
 

GPS-Daten:

» Ansicht auf Google Earth

» Plandaten für GPS-Gerät (Bitte mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" auswählen.)

Besonderheiten:

Quelle der Kleinen Roth

Historischer Marktplatz Allersberg – Altes Spital (1736-1738) mit dem Wappen der Herren Albrecht und Leupold von Wolfstein

katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1708-1710 erbaut) mit Hochaltar von 1733

Heckelhaus (1721)

Gilardihaus (1723)

Einkehrmöglichkeiten in zahlreichen Gaststätten in Allersberg und Altenfelden.


Länge und Gehzeit:

15 Kilometer / 3,5 - 4 Stunden


Karte:

Landkreiswanderkarte „Rothsee/Brombachsee“

Karte Rothsee-Wanderweg Nr. 4

Kartographie: http://www.b-spachmueller.de


© Zweckverband Rothsee 2017
gefunden unter: http://www.rothsee.de/desktopdefault.aspx/983_read-16272/